Aktuelles

Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen. Joh. 6,37

Das ist die Jahreslosung für das neue Jahr. Es ist eine grandiose Einladung, die wir hören dürfen. Jesus lädt alle ein und verspricht, keinen bzw. keine wegzuschicken. Bei Jesus sein ist die große Chance, dann damit bekommt unser Leben Halt und Tiefe.

Im Rückblick auf das zu Ende gehende Jahr danke ich allen, die in den Kirchengemeinden mit gewirkt haben, dass genau diese Einladung unter die Leute kommen kann. Es ist doch beeindruckend, wie diese wunderbare Botschaft auf vielfältige Weise weitergegeben wird in Wort und im Tun des Guten.

Ich wünsche mir und allen Menschen, dass wir diese Einladung und Zusage immer wieder hören, egal ob es sich dabei um eine Erinnerung handelt, weil man eh schon lange dabei ist oder aber eine erstmalige Hinwendung. Es ist die Zusage Gottes: Niemand wird bei Jesus weggeschickt.

Ihnen allen ein gesegnetes neues Jahr, dass es ein Jahr des Herrn werden wird.

Ihr Dekan Hermann Rummel

Gott sei Dank, Weihnachten ist nicht abgesagt.

Gott sagt es nicht ab: Er wird Mensch und kommt mitten in unsere Welt, um die Welt zu erlösen. Gott sei Dank, dass wir das jedes Jahr neu feiern können. Zum zweiten Mal feiern wir dieses Fest unter besonderen Umständen. Ich bin froh, dass wir Gottesdienste feiern können. Die Pfarreien haben wieder viel Kreativität in die Gestaltung der Gottesdienste gelegt. „Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden den Menschen auf Erden.“ Das soll im Mittelpunkt stehen.
Unser Dank und unsere Gebete sollen an diesen Tagen besonders bei den Menschen sei, die außergewöhnlich gefordert sind im Beruf, v.a. in den Pflegeberufen in Seniorenheimen und Krankenhäusern, den stationären und ambulanten Diensten. Gott gebe ihnen Kraft und Mut für ihre Arbeit. Ein herzliches Dankeschön für diese Arbeit. Sie tragen die Liebe Gottes zu den Menschen.

So wünsche ich Ihnen ein gesegnetes Christfest. Gott kommt zu uns.
Ihr Dekan Hermann Rummel