Javascript ist deaktiviert.

Zwischen den Jahren – vom Alten zum Neuen….

Wieder neigt sich ein Jahr seinem Ende. Die alten Kalender werden entsorgt werden und die neuen mit ihren 366 Tagen werden uns einladen in das neue Jahr zu gehen.
In den Gemeinden unseres Dekanats ist viel gearbeitet, gelebt und gefeiert worden. Gottesdienste wurden gefeiert, Evangelium verkündigt, Menschen begleitet, Kinder und Jugendliche unterrichtet. Die Regionalbischöfin Frau Gisela Bornowski visitierte unser Dekanat. Im Sommer waren wieder viele zu den Radsternfahrten unterwegs.
Jubiläen waren zu begehen. Die neu renovierten Kirchen in Ehingen und Altentrüdingen konnten wieder in Dienst genommen werden. Diese Renovierungen und der Einsatz der Gemeinde zeigte einmal mehr, wie wichtig die Kirchengebäude für die Heimat sind. Von Kirchturm zu Kirchturm schauen zu können, ist auch die Herausforderung einander wahrzunehmen und miteinander als Kirche unterwegs zu sein.
Pfr. Gerhard Winter und Diakonin Beate Wagner mussten wir verabschieden. Die Dekanatsjugendreferentstelle kann ab 1. Januar 2016 wieder besetzt werden. Diakon Helmut Hartmann wird den Dienst übernehmen.
Ich danke allen, die in den verschiedensten Diensten der Kirchengemeinden und des Dekanats mitgearbeitet haben. Ein großes Vorrecht ist die gute Zusammenarbeit mit den Kommunen vor Ort, wenn es um gemeinsame Aufgaben geht. Ökumenische Zusammenarbeit mit der katholischen Schwester ist selbstverständlich. Mit der Liebenzeller Gemeinschaft wurde die Vereinbarung unterschrieben, die das Miteinander vertraglich klärt und sichert.
Eine besondere Herausforderung wurden die Flüchtlinge, die in unseren Gemeinden v.a. auch in Wassertrüdingen untergebracht wurden. Es ist Zeichen von Nächstenliebe, dass sich ein Netzwerk von Helfern gegründet hat, um den Menschen zu helfen, die oft mit nicht mehr ankommen als was sie auf dem Leib tragen.
Am zu Ende gehenden Jahr wünsche ich allen ein gesegnetes neues Jahr 2016
Ihr Dekan Hermann Rummel