Javascript ist deaktiviert.

Karwoche und Ostern – Evangelische Kirche

Es wird eine wirklich stille Karwoche und ein Osterfest, wie wir es nicht gekannt haben. Niemand fährt in den Urlaub und die geplanten Familienbesuche müssen abgesagt werden und alle sollen zu Hause bleiben, obwohl die Sonne, die Wärme des Frühlings nach draußen ziehen wird.

Bitte halten Sie sich an die Vorschriften – Abstand halten um der Liebe willen!

Eine schwer zu ertragende Situation und dazu kommt, dass wir in den höchsten  Feiertagen unseres Glaubens keine gemeinsamen Gottesdienste feiern können und dürfen. Ich danke allen, die mit großem Einsatz dafür sorgen, dass über die Digitalmedien Gottesdienste in die Häuser kommen, dass Sie mit Ihrer Gemeinde vor Ort verbunden sein können. Nutzen Sie diese Möglichkeiten und weisen Sie andere darauf hin. (www.wassertruedingen-evangelisch.de)

Am Karfreitag werden die Sterbeglocken um 15 Uhr läuten zur Erinnerung an das Sterben Jesu am Kreuz – am Ostersonntag werden die Glocken zu den Gottesdiensten rufen und alle sollen zu Hause bleiben. Hier weise ich ausdrücklich auf die Fernsehgottesdienste hin und auf die einzelnen Aktionen in Ihren Kirchengemeinden.  Um 12 Uhr werden alle Glocken im  Dekanatsbezirk eine Viertelstunde läuten um besonders darauf aufmerksam zu machen:

„Der Herr ist auferstanden – Er ist wahrhaftig auferstanden.“

Zu keiner anderen Zeit ist diese Botschaft so wichtig: Es gibt einen, der stärker ist als alles, was uns sonst bedrückt und bedrängt. Es gibt einen, der stärker ist als Sünde, Tod und Teufel. Gott wirkt auch dort, wo wir manchmal gar nichts spüren.

Seien Sie behütet und bewahrt!

Ihr Hermann Rummel, Dekan