Javascript ist deaktiviert.

Heirat: Meine Partnerin/Mein Partner gehört einer anderen Kirche an

Unterschiedliche Konfessionen sind kein Hindernis für eine Trauung. Es ist empfehlenswert, dass sie frühzeitig mit Ihrem Pfarrer Kontakt aufnehmen. Ihr Pfarrer wird Ihnen sicher gern wei-ter helfen. Gehört ein Partner der römisch-katholischen Kirche an, gibt es die Möglichkeit einer sogenannten „gemeinsamen Trauung“, bei der die Geistlichen beider Konfessionen zusammen-wirken. Auch wenn auf diese Art der Trauung verzichtet wird, empfiehlt es sich, den Geistlichen der römisch-katholischen Kirche aufzusuchen und mit seiner Hilfe den Antrag auf „Befreiung von der Formpflicht“ an das zuständige Ordinariat zu stellen. Nach Erteilung des „Dispen-ses“ sind Sie auch nach katholischem Verständnis verheiratet.




>